Friday, 27 September 2019 09:28

Freiburg: 40 years of Panathlon!

An interesting conference was held on 12 September at the “Aula de Gambach” to celebrate the 40th anniversary of the Panathlon Club Fribourg.

International President Pierre Zappelli was also present at the event. It has been  a great success, thanks to the enthusiasm and welcome of President Rose-Marie Repond, of the Freiburg Club’s members and  the interesting themes that have been addressed.

communiqué

  

 

 

Published in News from Clubs
Tuesday, 18 December 2018 13:01

39º Aniversário Do Panathlon Clube De Lisboa

Jantar comemorativo do 39º aniversário do PCL, com a participação de cerca de uma centena de sócios e convidados.

Na ocasião, discursaram o Secretário de Estado da Juventude e do Desporto, João Paulo Rebelo, e o Presidente do clube, Manuel Brito, após o que tiveram lugar as cerimónias de votos dos novos sócios e de entrega dos prémios anuais. A sessão concluiu com uma palestra sobre “Desporto e Inclusão”, proferida por David Rodrigues, e com o apagar das velas do bolo de aniversário.

more info

Published in News from Clubs

An unusual motto for the 50th anniversary of the Panathlon Club Innsbruck (PCI)

Sports & Other – it is time to be active for Fairness, Ethics and Respect in Sport. This was the theme discussed during the celebrations for the 50th anniversary of  the P.C. Innsbruck (PCI) foundation which took place on 9 June 2017 at the Studio 3 of the ORF (Austrian television) Tirol. International President Pierre Zappelli has participated in this important event that has seen the participation of a wide audience and eminent guests

 

*****

"SPORTS & MORE – It´s time to be active

Ein ungewöhnliches Geburtstagsmotto anlässlich 50 Jahre Panathlonclub Innsbruck (PCI)

Sports & more – it´s time to be active for Fairness, Ethics and Respect in Sport war die Thematik des Jubilars PC Innsbruck, der am 9. Juni 2017 im Studio 3 des ORF (Österreichischer Rundfunk) Tirol sein 50jähriges Bestehen feierte, eine Feier mit wichtigen Partnern, Signalen und Botschaften.

Der Präsident des PCI, Andreas Wanker, durfte mit dem internationalen Präsidenten Pierre Zappelli als höchsten Vertreter von Panathlon auch Abordnungen vom PC Brixen und PC Graz begrüßen. Aufgewertet wurde die Veranstaltung ferner mit der Anwesenheit der lokalen Prominenz – Josef Geisler (Landeshauptmannstellvertreter für Tirol und Sportlandesrat), Christoph Kaufmann (Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck und Sportstadtrat), Peter Mennel (Generalsekretär des österreichischen Olympischen Komitees) und Peter Lechner (Präsident der Tiroler Fachsportverbände). Diese illustre Runde gestaltete in Form einer Diskussionsrunde den ersten Teil des Festaktes, dem in der Folge die Auszeichnung besonderer Aktivitäten der Tiroler Verbände und zum Abschluss die Unterzeichnung der Panathlonerklärung zu Ethik im Jugendsport folgten.

Präsident Pierre Zappelli eröffnete die vom bekannten ORF-Moderator Martin Papst souverän geleitete Diskussionsrunde mit dem Statement, dass Fair Play als Grundlage jeglichen Sporttreibens zu werten wäre. Anhand der Kernaussagen der sehr offen und konstruktiv geführten Diskussion konnte den Zuhörern im Plenum eindrucksvoll und plausibel der unverzichtbare Stellenwert von Fair Play vermittelt werden. So inkludiert Fair Play u.a., dass

• unsere Gesellschaft allen die Möglichkeit für diverse Sportaktivitäten bieten soll;

• in den Zielorientierungen die individuelle persönliche Entwicklung Vorrang haben sollte;

• neben Sozialkontakt oder auch Gesundheit die sportliche Leistung zu einer wichtigen Orientierung sportlicher Aktivität und einem wichtigen Lernfeld zählt;

• auch im Spitzensport nicht nur auf die sportliche, sondern auch auf die persönliche Qualifikation Einfluss genommen werden sollte;

• dass der Sport nicht durch negative Nachrichten (Medien) einen Imageverlust erfahren darf, sondern bewusst und vermehrt seine Werte und die vielen positiven Beispiele in der Welt des Sports transportiert werden müssen;

• der Wert und die Leistung des Ehrenamts von der Gesellschaft anerkannt und sichtbar zu machen ist – das Ehrenamt zählt immerhin zur wichtigsten Säule des Sports.

Im zweiten Hauptteil dieses Festabends wurden folgende, ausgewählte Projekte der Tiroler Verbände durch die Präsidenten von Panathlon International und dem PC Innsbruck ausgezeichnet:

„Sport fair bindet Österreich“ (für Frauen und junge Mädchen, denen aufgrund schlechter Rahmenbedingungen der Zugang zu sportlicher Betätigung erschwert und nicht möglich ist), „Fairness & Fun“ (hier werden den Schülern im allseits beliebten Völkerballspiel mit speziell fairnessorientierten Regeländerungen die grundlegenden sozialen Kompetenzen wie Fairness, Gerechtigkeit, Respekt und Gemeinschaft vermittelt), „Fussball gegen Rassismus“ (das Projekt ermöglicht einer ausschließlich aus Asylwerben bestehenden Mannschaft, am offiziellen Meisterschaftsbetrieb teilzunehmen), „Wiffzack“ (für Schülerinnen und Schülern Sonderpädagogischer Zentren) sowie die persönliche Ehrung von Winfried Sponring (Gründungsmitglied des PC Innsbruck, langjähriger und oftmaliger Präsident, über mehrere Jahre Distriktpräsident) durch die Präsidenten Pierre Zappelli und Andreas Wanker.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde von allen Ehrengästen und dem Großteil der Besucher das Angebot angenommen, die Panathlonerklärung zur Ethik im Jugendsport zu unterzeichnen und damit ein Zeichen dafür zu setzen, sich für die Werte im Sport aktiv einzubringen und auch vorzuleben.

Der gelungene Abend im Ambiente des ORF Tirol wurde mit ästhetischen Vorführungen des Weltmeisterteams um den Voltigierclub Pill auch optisch zu einem Erlebnis.

Günther Mitterbauer

 

 

 

Published in News from Clubs

Panathlon International

Fondazione D.Chiesa