Grande soddisfazione nel mondo Panathlon per i riconoscimenti attribuiti dal Comitato Internazionale Fair Play (CIFP) alle segnalazioni inviate dal Panathlon International:

 

•  Trofeo “Jean Borotra Career ” Mauro Borghi (Panathlon International Club Ferrara - Area 05) 

 

•  Trofeo “Jacques Rogge - Youth” Giovanni Lava  (Panathlon International Club Venezia - Area 01)

 

•    Diploma "Jacques Rogge - Youth” Granamica ASD (Panathlon International Club Bologna – Area 05)  

 

Published in Neueste

Heute, am 7. September 2022, ist der Internationale Fair-Play-Tag, feiern wir ihn zusammen!

Für dieses zum dritten Mal wiederkehrende Fest wurde ein Videoclip geschaffen, der eine schlichte, in den Sprachen aller Kontinente ausgesprochene Botschaft aussendet (französisch, englisch, holländisch, deutsch, portugiesisch, spanisch, italienisch, griechisch, albanisch, Zeichensprache, hindi, tamilisch, mandarin, suaheli, urdu, türkisch und arabisch):

Fair Play ist jeden Tag!

Klicke hier um den Video anzuschauen

Wir danken Euch, wenn Ihr ihn in Euren Informationskanälen laufen lässt.

 

 

Bitte nehmt zur Kenntnis, dass dieser Videoclip aufgrund der Bildrechte des IOC lediglich von unseren 4 Institutionen ausgestrahlt und von Euch geteilt werden darf. Es ist untersagt, diesen Videoclip selbstständig im Netz zu verbreiten. 

Darüber hinaus sind die folgenden Bedingungen zu beachten:

- Der Videoclip darf nur am 7. September gesendet werden.

- Der Videoclip darf nur unter den folgenden Einrichtungen verbreitet werden: Internationales Fairplay Komitee / Panathlon International / Europäische Fair Play Bewegung, 

- der Clip darf nur für Verlagszwecke genutzt werden,

- keine Verwendung von Marken oder olympischen Namen, für welchen Zweck auch immer,

- keine Verwendung von Filmen des olympischen Archivs für Werbung oder Förderung,

- kein olympischer oder Drittverband, auf keinen Produkten oder Dienstleistungen,

- die Filme dürfen nur unter Beachtung der olympischen Werte und der Olympischen Charte genutzt werden.

Freitag, 24 Juni 2022 09:55

CIFP World Fair Play Awards

 

In Budapest fand am 12. Juni 2022 die CIFP World Fair Play Award Ceremony statt, die die Sieger für die Jahre 2019 und 2020 ehrte und auf Grund der Pandemie nicht gefeiert wurde. Von den Preisträgern wurden viele von den Panathlon Clubs, den Zonen und den Distrikten durch Panathlon International empfohlen. 

2019 

PC Como: Giovanni Borgonovo - Trophy Jaques Rogge Youth 

PC Ferrara: Eugenio Dondi - Diploma Jaques Rogge Youth 

PC Modena: Catia Pedrini - Diploma Jean Borotra "Carreer" 

 

2020

Area 05: Maxime Mbandà – Trophy Willi Daume "Promotion" 

PC Lisbon: David Livramento Diploma Pierre de Coubertin “Act”

PC Buenos Aires: Luisiane Varclo / Uruguayan wheelchair tennis player - Diploma Pierre de Courbertin «Act»

PC Bononia: Francesco Franceschetti - Diploma Willi Daume “Promotion”

PC Ferrara: Mario Testi - Diploma Willie Daume “Promotion”  

PC Mestre: Stefano Bizzozi - Diploma Willi Daume “Promotion”  

PC Ferrara: Gianfranco Vitali - Diploma Jean Borotra “Carreer”

PC Varese: Alfredo and Lella Ambrosetti - Diploma Jean Borotra “Carreer”

PC Roma: Alessandro Palazzotti - Diploma Jean Borotra “Carreer”

District Uruguay: Felix Sienra Castellanos - Diploma Jean Borrotra “Carreer”

 

Freitag, 03 Dezember 2021 10:01

CIFP - Bewerbungen um die Weltpreise 2021

  Das Internationale Fair-play-Komitee hat den 15. Februar 2022 dieses Jahres als Einsendeschluss für Bewerbungen um die Weltpreise 2021  festgelegt.

 Wir sollten diese Angaben bis spätestens 31. Januar 2022 erhalten.

 

Published in Neueste
Mittwoch, 01 September 2021 11:05

World Fair Play Awards 2020

World Fair Play Awards 2020

With great satisfaction, the Panathlon Family welcomes the distinctions awarded by the International Fair Play Committee (CIFP) to the nominees submitted by Panathlon International:

•    “Jean Borotra Career ” Diploma

Alessandro Palazzotti (Roma, Area 14) - Alfredo Ambrosetti and Lella Ambrosetti (Varese, Area 02) -  Félix Sienra Castellanos (District Uruguay) - Gianfranco Vitali (Ferrara, Area 05)

•     “Pierre de Coubertin ACT” Diploma

David Livramento (Lisbon) -  Uruguayan Wheelchair Tennis Player (Buenos Aires)

•     “Willi Daume - Promotion” Trophy

Maxime Mbandà (Area 05)

•     “Willi Daume - Promotion” Diploma

Francesco Franceschetti (Bononia, Area 05) - Testi Family (Ferrara, Area 05) - Stefano Bizzozi (Mestre, Area 01)

•   “Jacques Rogge - Youth” – Letter of Congratulations

Maria Laura Pederzini (Ferrara, Area 05)

 

 

 

Mittwoch, 09 Dezember 2020 13:04

CIFP - Bewerbungen um die Weltpreise 2020

 Das Internationale Fair-play-Komitee hat den 15. Februar 2021 dieses Jahres als Einsendeschluss für Bewerbungen um die Weltpreise 2019 festgelegt.

 Wir sollten diese Angaben bis spätestens 3. Februar 2021 erhalten.

circ28-20-Candidature-PremiFairPlay-CIFP_lingue.pdf

 

Published in Neueste

Panathlons Beitrag zu den World Fair Play Awards

Viel Panathlon bewegte sich den Tag, als die World Fair Play Awards im Ratssaal des Rathauses in Pest verliehen wurden.

Die madjarische Hauptstadt empfing die Gäste des Comité International pour le Fair Play (CIFP) mit einem an bedeutenden Momenten reichen Programm.

Der Morgen war einer Konferenz im Hörsaal der Fakultät für Körpererziehung gewidmet, die das European Fair Play Movement (EFPM) ausrichtete um seinen 25. Gründungstag zu feiern. Äusserst interessant der Vortrag von Zsigmond Nagy, der die vom Zusammenhang zwischen Fair Play, Moral und Sportgesetzgebung erzeugten Aussichten veranschaulichte.

Bei der Verleihungsfeier der Preise – siehe die aufgeführte komplette Liste – zählten viele von Panathlon International, der ja Mitglied des CIFP ist, empfohlene Namen zu den Ausgezeichneten.

Fabio Caramel erhielt den Pierre de Coubertin Preis für die Geste aus den Händen des Präsidenten Jeno Kamuti.Der Vorschlag stammte vom Panathlon Club Venedig.

David Smetanine, Preis für die Karriere, war abwesend, weil er paralympische Wettkämpfe austrug. An seiner Stelle nahm die Vizepräsidentin des Clubs Grenoble Marie Claire Nepi, die ihn auch ernannt hatte, den Preis entgegen.

Der französische Club erhielt ebenfalls die Anerkennung für seine Ernennung von Geo Perli, dem die Ehrenurkunde für die Karriere im Fair Play Geiste zuteil wurde.

Eine Ehrenurkunde für die Karriere erhielt ebenso Roberto Camelia auf Vorschlag der 9. Zone – Sizilien. Er erschien in Begleitung sizilianischer Panathleten, die ihn begeistert feierten.

Federico Bollati und Rodolfo Carrera, beide Kandidaten des Clubs Pavia, erhielten je eine Ehrenurkunde für die Geste aus den Händen des Vizepräsidenten des CIFP Maurizio Monego.

Für die Förderung erhielt der CEO der Volleyball Oberliga Massimo Righi den der Club Bononia präsentiert hatte, eine Ehrenurkunde.

Die Freude über Panathlons Beute spiegelte sich in den blauen Augen der Generalsekretärin von P.I. Simona Callo, die in Vertretung des Präsidenten Pierre Zappelli anwesend war.

Es war ein schönes Fest, und das Treffen so vieler Champions, die mit ihren Werten die Menschlichkeit im Sport bezeugen, hat die Gefühle jedes guten Sportlers erquickt.

    

   

 

 

 

 

Dienstag, 18 Dezember 2018 08:36

CIFP - Bewerbungen um die Weltpreise 2018

Das Internationale Fair-play-Komitee hat den 15. Januar 2019 dieses Jahres als Einsendeschluss für Bewerbungen um die Weltpreise 2018 festgelegt.

(Rundschreiben N. 24/18)

 

Nomination Guide 2018

Nomination - Act of Fair Play

Nomination - Career in the spirit of Fair Play

Nomination - Fair Play Trophy for the Youth

Nomination - Promotion of Fair Play

Published in Neueste

Panathlon International

Fondazione D.Chiesa